Home       Kontakt       Impressum       Sitemap       News       Sprachen     

 

 

Wegweisung für die Verzollung von Hilfsgüter in die Ukraine (Hilfsgüter Schweiz Ukraine)

Erstellt Verein KFKOK International                        Januar 2009

 

Guten Tag. Wir haben jetzt ca. das 6. Mal Hilfsgüter in die Ukraine geliefert. Dass man schnell über den Zoll kommt, ohne bestechen zu müssen, bitte folgendes beachten: wenn man Fehler macht, muss man zurück oder ev. bestechen, darum bereiten Sie Hilfsgüter Lieferungen gut vor.

 

1. Es braucht eine saubere Packliste mit Artikel, Stk., Gewicht, Total Gewicht  

    (Gestempelt, Datum und unterschrieben)    Link zu Muster

    (Wir machen es noch mit m/3 für die LKW Volumen  Berechnung)

2. Es braucht eine Rechnung. Mit Artikel, Stk., Einzelpreis, Total Preis

    (Gestempelt, Datum und unterschrieben)    Link zu Muster

    Bitte den Preis real ansetzen, weil in der Statistik der Ukraine die Schenkungen erfasst werden. Wenn man jetzt Ware gibt für 1000.-  Franken, die aber 20000.- Wert ist, hat man in der Statistik 19000 zu wenig).

3. Es braucht eine Schenkungsurkunde. Adresse des Schenkers, sowie Adresse des Beschenkten muss drauf sein und jeweils eine Bezugsperson. Auch gestempelt und unterschrieben   Link zu Muster

4. Dann braucht es eine Annahme Erklärung des Beschenkten, siehe Vorlage   Link zu Muster  

5. Dann alles auf Ukrainisch übersetzen lassen, dann muss die Speditionsfirma und die beschenkte Organisation zusammen in der Ukraine die Zollpapiere vorbereiten, noch während der LKW unterwegs durch den EU Raum ist.

6. Durchfahrt durch den EU benötig man ein T1 Formular. Viele Zollbüros benötigen dazu, eine Kaution von 25 % des Warenwertes der Hilfsgüter Lieferung, weil oft die Hilfsorganisationen unerfahrene Fahrer haben, die dann die

    Zollpapiere nicht zurück bringen, resp. nicht, wenn man den EU Raum verlässt, abstempeln lassen. Dann muss das Zollbüro, weil das T1 Formular nicht abgestempelt wurde, für die Mehrwertsteuer aufkommen.

7. Dann auch während der LKW unterwegs im EU Raum ist, soll der Beschenkte die PP Nummer vom Zoll besorgen, dass die Verzollung schneller geht. Diese muss man dem LKW Fahrer mitteilen.

8. Dann wie es weiter am Zoll geht, wird noch ergänzt:

    Hier ein Lob an das Zollbüro M+R (z.B. Weil am Rhein) ohne langes Reden, innert Kürze erhielten wir die Transit Papiere d.h. das T1 gestützt auf die Einfuhrpapiere der Packliste und Rechnung der Position 1 und 2. 

    Wichtig bei der Einfuhr in den EU Raum immer ein T1 Formular eröffnen. (Kosten ca. CHF 60.- bis 150.-) Bei der Ausfuhr aus dem EU Raum wieder löschen, das Original ans Zollbüro zurück senden, d.h. ein zuverlässiger 

    Spediteur ist wichtig.

Ein guter Frachtpartner des Vereins KFKOK ist:

Natalka Popryk          (Frau Natlaka spricht tip top Deutsch)
TFC Zahidtransservice Ltd
Uzhgorod, Ukraine
tel.: +38 0312 66 96 57
fax: +38 0312 66 96 58
mob+38 050 432 72 56
E-mail truck.zts@gmail.com
ICQ 418-570-182
Skype - natalka.zts


 

Schlechte Frachtpartner sind:

DHL. Trotzt div. Aufträgen machten die gar keine Offerten mehr für die Ukraine. Trotz mehrmaligen Anfragen, wir kauften schon ein grosser Anhänger und bereiteten uns vor, alles selber zu überführen!

Walter Transport ist teuer,

viele offerieren gar nicht.

 

Gerne geben wir Ratschläge:

 

www.kfkok.com      hanspeter@widmers.info

 

KFKOK Partner in der Ukraine

 

Rene Badertscher:     

BiFra  Consulting

vul. Zaliznytschna 4/22 – 107

88011 Uzhgorod / Ukraine

Tel. 0038 0312 672464 / Mobil 0038 050 5550348

E-Mail  badi@email.uz.ua

 

 

Hinweise:

Bitte keine Medikamente einführen, weil viele Medikamente nicht zugelassen sind, kann grosse Probleme geben.

Bitte keine Fahrzeuge, die älter als 8 Jahre sind, in Schenkungsurkunden tun, darf man nicht einführen.

Bitte, wer hier noch Tips hat, mitteilen. Danke.

 

Diese Wegweisung ist nach unserer Erfahrung. Es wird oft immer wieder in der Ukraine einiges geändert, darum können wir also kein Gewähr geben, dass alles, was wir schreiben, 100% i.o. ist. 

Wichtig: Je besser diese Verzollungen klappen, je mehr kann den Armen Ukrainern geholfen werden. Danke

 

Gruss

 

Iris, Caroline, Jim, Sven und H.P. Widmer

Verein KFKOK CH-5745 Safenwil - Switzerland
Tel. ++41 (0) 62 752 42 60
Fax ++41 (0) 62 752 48 61
iris@widmers.info
www.widmers.info
www.kfkok.com
 

 

Home       Kontakt       Impressum       Sitemap       News       Sprachen