Home       Kontakt       Impressum       Sitemap       News       Sprachen    

                                                                                                                                                                   

      

 

Neue Info vom Prof. Sergej, weltbekannter Virenspezialist in einer Virenklinik aus der Ukraine 9.6.2009       Info1  Info2

 

 

 

Malaria: ein Mann, ein Schweizer Manager stirbt an Malaria in Afrika

 

am 13. 4 2009

 

Der Mann hatte den 2 Trip a` 5 Wochen in Angola gemacht und reiste das zweite mal nicht mehr zurück! Warum?

 

 

Warum ist das passiert?

 

Man findet im Internet viel: Sehr viel, wofür wir allen danken, die informieren.

 

Vor allem hört man auch, dass man im Camp hier früher Chinin in der Kantine abgab,

weil es aus der alten Lehre immer etwas nützte. Neue Mittel verlieren an Stärke, man werde

Immun dagegen, kann man nachlesen.

 

Wir sammeln Infos und suchen nach Lösungen, dass man diese Krankheit beseitigen kann.

 

Wer kennt ein Wundermittel?

Wer weiss, was man essen muss, dass die Mücken einen grossen Bogen machen um den, der das isst?

Wie kann man sich mit wenig Aufwand nicht hohen Kosten schützen?

Wie könnte man diese Krankheitsübertrager los werden oder unschädlich machen??

 

 

Bitte helft mit. Danke. Gruss Iris und H.P. Widmer, Switzerland Verein   www.kfkok.com 

 

 

Hier etwas Infos:

 

 

Das Bundesamt schreibt! Aus Webseite April 2009

 

 

In der Therapie hat Chinin eine wichtige Rolle behalten, auch heute noch, denn manche Malariaerreger sind sogar gegen neue Medikamente resistent geworden, die mit dem Ziel geringerer Nebenwirkungen entwickelt wurden.

 

Weiterführende Informationen und Adressen

 

Etwas aus dem Internet, angeblich Angaben von Schweps, Tonic-Wasser
 

Unter Tonic-Wasser bzw. Tonic-Water versteht man mit Kohlensäure versetztes Wasser, das zur Geschmacksverstärkung mit Fruchtextrakten, Zucker und einer Prise Chinin angereichert ist. Bevor die Malariaprophylaxe- und Therapiemittel auf den Markt kamen, war Chinin ein bewährtes Antimalariamittel. Früher konnte der Chiningehalt um 85 Milligramm pro Liter Tonic-Wasser betragen, heutzutage ist der Chiningehalt mit 6,8 mg (Fa. Schweppes) deutlich geringer. Interessant für die Besucher einer Reihe von Bars und Diskos ist sicherlich, dass wegen des Chiningehalts Tonic-Wasser unter UV-Licht leuchtet bzw. fluoresziert.

 

  

Wir haben in der Apotheke in Deutschland am 10.4.2009 Chinintabletten geholt:

 

Limptar ist eine Filmtablette, Wirkstoff Chininsulfat.

 

Aus Apotheke Deutschland:  30 Stk. kosten 19.55 Euro

                                                  80 Stk. kosten 42 Euro 

Kaufdatum 10-04-2009

 

Man schreibt immer am Abend 200 mg 1 Tablette nehmen

Wenn sehr schlimm, vor dem Schlafen noch eine

d.h. 400 mg Tag Maximum

 

Hergestellt gegen Wadenkrämpfe

 

Besteht aus: Chinin ist ein Naturstoff aus der Rinde des Chinarindenbaumes.

Der Wirkstoff vermindert Muskelkrämpfe durch Herabsetzen der Erregbarkeit

am Muskel und an der Verbindungsstelle zwischen Muskel und Nerv.

Er verringert auf diese Weise die Übererregbarkeit der Beinmuskelatur,

die schmerzhafte Krämpfe auslösen kann, siehe auch Link 3 darüber.

 

Link 0  Klinik Dresden macht einen guten Bericht und gibt ihn den Medien im 2000. Danke, tip top

 

Link 1  Sterblichkeit durch Malaria

 

Link 3  Malaria Chinin Tablette

 

Link 4  Chinin rettete früher Menschenleben bei Malaria  

 

Link 5  Ein Erfahrungsbericht aus Österreich mit Tropica Malaria, Danke für die gute Info, kfkok

 

Link 6  Auch Vietnam kennt Malaria

 

Was sagt Wikipedia?  http://de.wikipedia.org/wiki/Malaria

 

 

Hier sieht man gutwas da so passiert. Die 4 Malaria Typen. Es gibt noch kein Impfstoff.

 

http://www.mqnet.ch/bb/pafiledb/uploads/430db89a60ea1789612773b9f14d3f29.pdf

 

 

 

Home       Kontakt       Impressum       Sitemap       News       Sprachen