Mail vom Ramadan an uns

An: kfkok@widmers.info

Cc: hanspeter@widmers.info; iris@widmers.info

Betreff: kfkok plans to save korean hostages in afganistan

From :atta_ramadan@hotmail.com

To :kfkok@widmers.info

Subj. :kfkok plans to save korean hostages in afganistan Date :01 Aug 2007

Dear Hans-Peter !

On behalf of KFKOK we are collecting millions signatures of muslims men, women in Egypt and possible of people in other muslim nations asking Taliban IN THE NAME OF GOD & KORAN to free the korean hostages according GOD OBLIGATION TO NOT KILL THEM.

Hope we positive activate before it will be late and the korean hostages paying their lives for political game.

I offer I , you and Iris after collecting all what we could of more signitures to travel to Afganistan togeter with Child from every Muslim Country to present the MILLIONS SIGNITURES to Taliban.

I will pay the big part of the total cost of the HUMANITARIAN TRIP.

I have in mind what we will say to TALIBAN from the KORAN. I am sure we will (insha Allah = God wills) sucseed.

We are obligt to move very fast.

Ramadan

 

 

Mail von uns an Ramadan  KFKOK  Koordinator   Aegypten   5.8.2007

Hallo Ramadan

Danke für die Info. Wir sind nicht überrascht von Handlungen dieser Art solange die Menschheit immer unfair ist zu den anderen Mit - Menschen, solange ist die Härte da.

Aber ein wichtiger Punkt ist, dass wir es heute fertig bringen, dass Amerika fair wird. Doch solange dieses Land richtet als wäre es Gott selber, solange wird es schwer sein. Solange Amerika die Todesstrafe immer noch hat und will ein Land sein, das von Gott in der Verfassung redet, das von Gerechtigkeit redet, Ramadan solange wir es kein Frieden geben auf der Erde. Wir müssen alle zusammen Amerika so weit bringen dass es:

1. Im eigenen Land wieder guckt, dass es gut ist. Anstelle Milliarden ausgeben für Kriege und Waffen mal gucken, dass die eigene Infrastruktur wieder brauchbar macht, nicht dass Brücken zusammen fallen. (Ramadan das ist auch ein Zeichen von Gott denke ich, dass dieses Volk wieder zur Besinnung kommt, denn bis heute töteten Sie immer nur im Ausland, hatten nie ein eigenen Krieg, waren aber fast in alle Kriege verwickelt der letzen 40 Jahre!)

2. Dass wir die UNO Resolution so ändern dass Amerika aus dem Sicherheitsrat raus muss, bis es einmal 20 Jahre kein Krieg mehr hatte.

Siehe Link:

http://www.widmers.info/KFKOK2004/Austritt%20aus%20der%20UNO/Austritt_aus_der_UNO.htm

3. Amerika soll sofort die Todesstrafe abschaffen, denn wer Menschen tötet wird immer selber getötet, schade dabei ist nur, dass immer noch viele Dritte darunter leiden die gar nichts dafür können. Das ist eben das unfaire.

Wir helfen mit die Talibans zu bitten, dass man die Geiseln frei lässt aber wir wollen auch mithelfen zu verstehen was derer Problem ist. Wir wollen, dass wir alle zusammen im Frieden, mit Freude zusammen leben können, kein Streit, einfach einander akzeptieren. Aber wie gesagt das Problem Amerika müssen wir ohne Waffen Gewalt mit Politik lösen.

Und wichtig Ramadan, wir haben viele Politiker bei uns die sehen gar nicht wie ein schlechter Charakter die US Politik hat. Amerika meint sie sei der Weltpolizist und tötet Menschen mit Urteilen? Redet von Gott und Glauben und tötet Menschen obwohl in der Bibel steht Du sollst nicht töten.

Da Ramadan da müssen wir daran arbeiten. Wir werden aber Eure Handlungen unterstützen alles was gegen Gewalt ist. Wir glauben heute auch, dass alle Religionen in der Grundlehre ja nur das Gute wollen. Aber eben wie kann man an eine Religion glauben die eine gute Theorie hat aber die Menschen leben sie ungut? Und Amerika sollte doch als gutes Beispiel voran gehen. Amerika hat die Bibel als Lehrbuch und in dem Lehrbuch Bibel steht doch, DU SOLLST NICHT TOETEN. Aber Amerika darf TOETEN?? Und alle gucken zu?

Nicken mit dem Kopf, nehmen es zur Kenntnis.

Wir der Verein KFKOK wollen ein Weltfrieden und dass kein Mensch mehr getötet wird durch ein Urteil von menschlicher Hand. Auch dass kein Krieg mehr begonnen wird, denn auch das sind Urteile, GEHE HIN UND TOETE!

Ramadan und das müssen wir gemeinsam mit Worten und gutem Denken wandeln,

zu einer gewaltlosen Zeit auf dieser Erde.

Gruss aus Safenwil

Hans-Peter Widmer